Euro im Forex Trading weiter relativ stabil

Am Donnerstag lief der Handel verhältnismäßig ruhig. Darüber waren sich die Forex Broker an der Frankfurter Börse ziemlich einig. Hier herrschte die Meinung vor, dass der Devisenmarkt inzwischen gegen die Hiobsbotschaften aus Wirtschaft und Politik weitgehend abstumpfen würde. Auch die geplanten Senkungen den Leitzinsen durch die Europäische Zentralbank dürften den Markt kaum bewegen, so das vernichtende Urteil der Forex Experten. Wenn der Forex Markt auf diese Nachrichten nicht mehr reagiert, worauf soll der Forex Broker dann künftig seine Handelsstrategien stützen? Daran wird sich nichts ändern. Es werden auch weiterhin die Aktienindizes, die Prognose von Politik und Wirtschaft sein, die die Kurse im Forex Trading beeinflussen werden. Nur werden ihre Einflüsse künftig nicht mehr ganz so heftig sein, wie sie es seit dem Beginn der weltweiten Finanzkrise waren. Der Forex Handel wird wieder stärker von Angebot und Nachfrage bestimmt werden, wie es von Anbeginn des Börsenhandels gewesen war. Heute dürfte zu dem relativ ruhigen Handel auch beigetragen haben, dass an der Wallstreet wegen des Thanksgiving nicht gehandelt wurde. Damit fehlten die Signale aus den Vereinigten Staaten. Auch gab es keine relevanten Veröffentlichungen wirtschaftlicher Daten aus der Dollarzone, die das Forex Trading ernsthaft hätten beeinflussen können. Hinzu kam, dass sich auch die Aktienindizes so stabil zeigten, wie schon lange nicht mehr. Sie lagen durchweg im Plusbereich, wobei MDAX und TECDAX mit etwas mehr als vier Prozent die größten Veränderungen zeigten. Auch der Euro zeigte im Forex Trading über den Tag hinweg einen leichten Gewinn, der allerdings dem Forex Broker gegenüber dem amerikanischen Dollar nur 0,03 Prozent Einnahmen brachte. Die Experten gehen davon aus, dass sich dieser gemäßigte Trend am Freitag auch so fortsetzen dürfte, da keine größeren börsenrelevanten Veröffentlichungen anstehen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG