Was sind Derivate im Forex Trading?

Unter dem Sammelbegriff Derivate werden im Forex Trading alle Aktionen zusammen gefasst, die darauf abzielen, sich bestimmte Rechte zu sichern. In der Praxis geht es beim Forex Trading darum, mit einem Handelspartner einen Vertrag abzuschließen, der einem als potentieller Käufer zu einem festgelegten Termin eine bestimmte Menge einer Fremdwährung zu einem schon im Vertrag festgelegten Kurs zusichert.

Nun könnte man daraus ableiten, dass man dadurch als Forex Broker Risikominimierung betreiben könnte. Das ist nicht der Fall, denn aus diesem Vertrag, der auch als Option bezeichnet wird, ergibt sich auch die Pflicht, die Fremdwährung zum vereinbarten Termin in der vertraglich gesicherten Menge und dem niedergelegten Kurs abzunehmen.

Aus dieser Verpflichtung leitet sich die Empfehlung ab, dass die Derivate eigentlich nur von denen für das Forex Trading genutzt werden sollten, die schon über die Erfahrungen verfügen, die notwendig sind, um die Kursentwicklung längerfristig sehr genau einschätzen zu können. An einigen Börsen der Welt sind parallel zu den Derivaten auch Kurswetten zulässig, die allerdings dann doch eher den Charakter eines Glücksspiels haben. Lernen Sie erfolgreich im Forex-Trader Workshop mit Devisen zu handeln.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG