Forex- Technische Analyse

EURO/USD

Preiskorrigierungen sind bei diesem Währungspaar sehr wahrscheinlich, zumal EURO/USD ihren Tiefpunkt bei 1,3300 erreicht hat. Die rückläufige Korrigierung scheint sich also zumindest stellenweise wieder abzubauen, dafür sprechen auch das zinsbullische Cross des Slow Stochastic auf der Tageschart. Trotzdem sind weder aus der Vier Stunden Chart noch aus der Stunden Chart deutliche Signale zu erkennen. Das Währungspaar wird momentan bei 1,3500 US-Dollar gehandelt. Bevor in diesem Bereich grundlegende Entscheidungen getroffen werden, sollte auf eindeutige Signal auf der Stunden Chart gewartet werden, um im Handel ganz sicher zu gehen.

GBP/USD

Bei diesem Währungspaar ist eine baldige Abwärtskorrigierung sehr wahrscheinlich, dafür spricht der Durchbruch im oberen Bereich der Bollinger Bonds. Zudem spricht auch der RSI für diese Tendenz, der RSI schwankt derzeit im kritischen überkauften Bereich. Aus diesem Grund wäre der Verkauf des Währungspaares eine gute Strategie.

USD/JPY

Der RSI der Vier Stunden Chart bewegt sich auch hier sehr deutlich im überkauften Bereich. Aus diesem Grund könnte sehr wohl bald ein deutlicher Abwärtstrend eingeläutet werden. Diese Ansicht bestätigen auch die Bollinger Bonds, welche die obere Grenze eindeutig überwunden haben. Hier könnte die richtige Entscheidung ebenso lauten, zu verkaufen.

USD/CHF

Derzeit bewegt sich dieses Währungspaar wie so viele andere auch im kritischen überkauften Bereich auf der Vier Stunden Chart. Der RSI lässt eine baldige Abwärtstkorrigierung sehr wahrscheinlich erscheinen. Ebenso könnte sich in den folgenden Tagen auf der Stunden Chart ein rückläufiges Cross ergeben, welches die Annahme eines rückläufigen Trends bestätigt. Eine gute Strategie für dieses Währungspaar könnte lauten, bei eng gesetzten Stopps zu verkaufen.

GBP/JPY

Der obere Bereich der Bollinger Bonds scheint durchbrochen worden zu sein, wie die Vier Stunden Chart anzeigt. Aus diesem Grund ist auch eine baldige Abwärtkorrigierung sehr wahrscheinlich. Das Cross des Slow Stochastic scheint ebenso vor einer deutlichen Rückläufigkeit zu stehen, diese bestätigen auch die Werte der Tages Chart. Aus dem RSI der Vier Stunden Chart ist zudem eine bevorstehende Rückläufigkeit zu erkennen, das Paar bewegt sich zudem im kritischen überkauften Bereich. Anleger könnten aus diesem Währungspaar einige Profite ziehen, indem sie das Paar früh verkaufen und den bevorstehenden Abwärtstrend abwarten, um danach wieder in einen sehr profitablen Handel einsteigen zu können.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG