Zeitungsschau für Forex Broker

Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise scheint auch einige Rätsel für die Wirtschaftsexperten mit sich zu bringen, denn hier klaffen die Meinungen zu den notwendigen Fördermaßnahmen teils erheblich auseinander. Während die Marktexperten meinen, dass der Schritt der Fed, die Leitzinsen nahe Null zu setzen, ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung wäre, meinen andere, dass man seine letzten Marktinstrumente nicht vorschnell aus der Hand geben sollte.

Vor allem die führenden Köpfe der EZB scheinen dieser Meinung zu sein, denn von hier gibt es für die Forex Broker außer hypothetischen Spekulationen noch keine konkreten Hinweise auf eine unmittelbar bevorstehende weitere Senkung der Leitzinsen. Sollte sich die Europäische Zentralbank diesen Schritt bis nach dem Jahreswechsel aufheben, dann wird der Euro in den nächsten Tagen für das Forex Trading wieder sehr interessant, denn die Zinsdifferenz im Vergleich zu amerikanischen Dollar hat sich bis jetzt im Forex Handel immer als Kursstütze für die europäische Gemeinschaftswährung erwiesen.

An anderer Stelle sieht man die Maßnahme der amerikanischen Zentralbank weniger als echte Hilfe für die Wirtschaft, sondern unterstellt hier lediglich eine Signalwirkung, die den Marktbeteiligten Hoffnung vermitteln soll. Außerdem warnt man vor den Folgen einer massiven Deflation, die weltweit auf Grund dieser historischen Zinssenkung einsetzen könnte. Die Experten bezweifeln, dass dieser Schritt die Banken dazu zwingen könnte, ihr Geld damit zu verdienen, dass an wieder verstärkt Kredite an Privat und Gewerbe vergeben würde. Im Gegenteil, viele Kreditinstitute haben die Rahmenbedingungen für die Vergabe von Darlehen stark verschärft und damit den Kreis der kreditwürdigen Kunden deutlich eingeschränkt.

Für Europa und für Deutschland sieht man dennoch die besseren Chancen, mit der Krise umgehen zu können. Ursachen dafür sieht man darin, dass kleinere Volkswirtschaften flexibler reagieren können. Andererseits spielt hier auch die konsequente Sparpolitik der Kommunen eine Rolle, die durch die in den letzten Jahren boomende Wirtschaft Reserven anlegen können, die jetzt für den benötigten Handlungsspielraum sorgen.

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG