Forex- Technische Analyse

EUR/USD

Hier ist eindeutig eine neue Aufwärtstendenz zu erkennen, nachdem die letzten Tage sehr turbulent für dieses Kurspaar waren. Vier Stunden Chart und Tageschart zeigen gleichermaßen gemischte und kaum klare Signale an. Nichts desto trotz ist auf dem Slow Stochastic eine eindeutig zinsbullische Entwicklung zu erkennen. Aus diesem Grund sollten Investitionen in dieses Kurspaar nach eng gesetzten Stops getätigt werden, der Verkauf nach eng gesetzten Stops wird voraussichtlich am profitabelsten sein.

 

GBP/USD

Hier ist weiterhin ein eindeutiger Abwärtstrend zu erkennen, der sich zunächst für unbestimmte Zeit fortsetzen wird. Das Abwärtsmomentum wird durch die Tageschart zusätzlich hervor gestrichen. GBP/USD sind derzeit mittig in der Tageschart angesiedelt. Zwar sprechen die Anzeichen der Stundenchart auch für ein sich fortsetzendes Abwärtsmomentum, aus dem RSI hingegen ist eine Prognose zu stellen, die das Schwinden des Abwärtsmomentums anzeigen könnte. Ein Aufwärtstrend ist also trotz schlechter Prognosen in naher Zukunft möglich. Der in der Gegenwart noch vorherrschende Abwärtstrend könnte von den Anlegern noch genutzt werden.

 

USD/JPY

Dieses Währungspaar befindet sich nach wie vor in einer rückläufigen Abwärtspanne, dies wird zusätzlich durch die Vier Stunden Chart verdeutlicht. Die 30-Marke konnte jedoch überwunden werden, wie der RSI anzeigt. Der Slow Stochastic zeigt ein zinsbullisches Cross an, was eindeutig einen zinsbullischen Trend vorweg nimmt. Bei eng gesetzten Stops könnten Käufe sehr profitabel sein.

 

USD/CHF

Hier ist eine eindeutige Fortsetzung der sich immer weiter verengenden und rückläufigen Handelsspanne zu erkennen, was auf der Tageschart erkannt werden kann. Ein Durchbruch war bisher nicht der Fall. Auch eine Fortsetzung der rückläufigen Tendenz wird durch die Stundenchart verdeutlicht. Eine Möglichkeit, Gewinne zu erzielen, könnte sich durch den Verkauf bei eng gesetzten Stops ergeben.

 

Rohöl

Nach der abgeschlossenen Abwärtskorrigierung ist ein zinsbullisches Moment auf der Slow Stochastic zu erkennen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit für einen zinsbullischen Trend sehr hoch. Der positive Trend könnte gute Profite nach sich ziehen, steigen die Anleger jetzt bei den noch niedrigen Preisen in den Handel mit ein.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG