Rohstoffpreise belasten Forex Trading und Aktienkurse

Sogar die Preise für die Edelmetalle haben in den letzten Tagen einen Abwärtstrend hinnehmen müssen. Die einzige Ausnahme ist Platin. Auch bei den Industriemetallen gab es kräftige Verluste. Am heftigsten traf es Zinn, das einen Preisverfall von knapp 4,8 Prozent hinnehmen musste. Indessen können sich die Verbraucher über sinkende Einkaufspreise bei den Grundstoffen für die Lebensmittelproduktion, die hoffentlich von der Industrie an den Handel und von dort an die Kunden weitergegeben werden. Mais gab im Preis mit mehr als 5,6 Prozent nach und Weizen verlor mehr als sechs Prozent an Wert.

Neugierig schauen die Forex Broker derzeit auf die Entwicklung des Ölpreises, der sich am Mittwoch Morgen kurzzeitig etwas erholen konnte. Die Experten gehen davon aus, dass hier die Industrie den niedrigen Preis ausnutzt, um ihre Vorräte aufzubessern. Hierbei wird es auch am Nachmittag recht interessant, denn dann werden die Statistiken zur Entwicklung der Lagerbestände in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Sind diese recht hoch, dürfte ein erneuter Preissturz beim schwarzen Gold die Folge sein.

Zu Handelsbeginn musste auch der Euro Verluste einstecken, bei denen die Experten davon ausgehen, dass sie sich heute über den Tag hinweg fortsetzen dürften. Einzig gegenüber dem Britischen Pfund konnte der Euro leichte Gewinne verbuchen. Das könnten allerdings noch die Nachwirkungen der neuerlichen englischen Bankenpleite sein.

Wer Kanadische Dollar in seinem Depot hält, sollte heute wachsam sein, denn hier könnte die Gewinnkorrektur der Bank of Nova Scotia für Wirbel sorgen, die einräumen musste, dass die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise ihre Gewinne drastisch schmälern. Der Dow Jones dürfte heute durch die Absatzstatistik von General Motors stark belastet werden. Ob und wann sich das beim Dollarkurs auswirkt, darüber sind sich die Analysten nicht ganz einig, hoffen jedoch, dass der Euro daraus eine leichte Brise Rückenwind gegenüber dem Amerikanischen Dollar bekommen könnte.

 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG