OPEC zögert mit ihrer Entscheidung – Rohölpreis sinkt

Schon seit Juli diesen Jahres geht es mit den Preisen für das Barral Rohöl merklich bergab. Mittlerweile sind die Werte unter die Marke von 50$ gesunken. Der Fakt, dass die OPEC ihre Entscheidung zur weiteren Fördermengendrosselung nun um einen Monat verschoben hat, trägt natürlich nicht dazu bei, dass diese Talfahrt zu Ende geht. In der vergangenen Zeit hat sich die OPEC bereits für eine Drosselung der Fördermenge um 2 Mio. Barrel pro Tag entschieden. Um das Ausmaß dieser Umstände einmal zu verdeutlichen: Seit dem absoluten Rekordhoch im Juli 2008 bei einem Wert von über 147$ pro Barrel verlor Rohöl insgesamt knapp 67% an Wert. So eine Krise gab es seit den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts nicht mehr.

Das nächste Treffen der OPEC wird am 17. Dezember in Oran (Algerien) stattfinden. Dort wird dann über weitere mögliche Drosselungen der Rohölförderung verhandelt. Jedoch heißt es von oberster Stelle, dass der Markt derzeit einfach überversorgt sei – das heißt im Klartext, dass der Ölpreis auch bis zum Ende des Jahres weiterhin fallen wird. Spekulanten rechnen sogar mit Werten unter 40$ pro Barrel.

 

In Japan kann der Yen sich weiterhin gegen die Hauptwährungen behaupten. Da viele Anleger derzeit von risikoreichen Investitionen ablassen, hält der Yen auch weiterhin seine starke Position. Gegen den US-Dollar konnte er ein 1-Monats-Hoch erreichen. Aber auch gegen den Euro konnte der Yen klar Boden gewinnen. Gestern gab es einen Wertzuwachs von 3% gegenüber dem Euro. Grund für die schwachen europäischen Währungen sind die weiteren Leizzinssenkungen, unter anderem der EZB. Jedoch auch Australien und Neuseeland haben einen hohen Leitzins vorzuweisen. So liegt dieser bei 5,25% in Australien und 6,5% in Neuseeland. Im Gegensatz dazu liegt der Leitzins Japans bei geringen 0,3%.

Da die Rezession weiterhin anhält wird für die Anleger eine Investition in die Hauptwährungen weiterhin risikoreich bleiben, so dass auch in naher Zukunft viele Spekulanten in den sicheren Yen investieren werden. 

Teile und hab Spaß Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG